Link verschicken   Drucken
 

Tafel versorgt noch die Bedürftigen (16.03.2020)

Bericht und Fotos von Josef Heisl

Tafel versorgt noch die Bedürftigen

Hutthurm  Die Hutthurmer Tafel ist trotz Corona in dieser Woche noch aktiv gewesen. „Wir müssen diese bedürftigen Menschen einfach versorgen, solange es noch geht und wir noch Lebensmittel haben“, erklärt Tafelchef Pfarrer i.R. Herbert Oberneder. Derzeit stimme die Zulieferung von den Lebensmittelmärkten noch und auch das Personal mache noch mit, erklärt der sozial enorm engagierte Priester.

Man habe sich auch etwas einfallen lassen, erzählt Martin Stingl der ebenfalls noch kräftig mithilft. Hans Niedermeier macht quasi den Türsteher, mit einer orangen Warnweste bekleidet stellt er sicher, dass niemand den Tafel-Laden betritt. Die findigen Hutthurmer arbeiten nach einem bestimmten System. Im Laden richten mehrere Frauen Bananenschachteln mit einer Grundausstattung her. Die fährt Martin Stingl nach Draußen, wo bei bestem Frühlingswetter ein paar Biertische und Bänke aufgestellt sind. Dort sorgt Herbert Oberneder für die Verteilung. „In 10 Sprachen haben wir das Info-Material für unsere Kunden parat“, erklärt Oberneder.

Artig hintereinander mit entsprechenden Abständen warten die Kunden, bis sie dran sind. „Da müssen wir schon einmal eine Salami austauschen, weil der Kunde Moslem ist“, meint der Senior-Pfarrer, der mit Mundmaske arbeitet, ist er doch das letzte Bindeglied hin zur Kundschaft und auch noch im Risikoalter von 73 Jahren. Oberneder freut sich, dass er neun Helferinnen und Helfer gewinnen konnte. „Wir liefern auch für die aus, die nicht kommen können“, erzählt er weiter. So habe man jetzt das Lager ziemlich geräumt, denn es könnte ja sein, dass ab nächster Woche nicht mehr ausgegeben werden darf. „Wir machen das auf jeden Fall öffentlich bekannt“, versichert der Tafel-Chef. Aber wenn es geht, dann sind sie wieder da, die Engel für die Armen und die danken es ihnen.

Bild: Die Frauen richten her. (Fotos Heisl)

Bild: Martin Stingl bringt die Ware heraus.

Bild: Herbert Oberneder verteilt im Freien.

[alle Unsere Organisation in Bildern anzeigen]